Watt mutt, datt mutt

Wenn deine Pulswerte höher sind als deine Watt, dann sollte dir das zu denken geben
— Freund/Teamkollege
LOWRES-RADPACK-TL-CALPE-DAY-03-C-2251.jpg

Maria, CANYON RAD PACK


"Also so einfach geht das wirklich? Linker Kurbelarm ab, Stages Powermeter ran und ab geht die Post. Die Montage ist auch mit zwei linken Händen verständlich und machbar. Die StagesPower App zu installieren empfiehlt sich auch, hier erfährt man Wissenswertes zu Updates, ob der Powermeter kalibriert ist oder ob einfach die Batterie leer ist. Am Ende muss man sagen, dass es aber auch super easy ist, seine Wattwerte über unseren Wahoo ELEMNT und STRAVA hochzuladen...

Kleine Seitenstory:
Man muss den Stages Powermeter immer mal ab und zu kalibrieren, damit alles smooth läuft (das tut es eh, aber wir wollen ja, dass die Wattwerte 100% stimmen :-)) Die Verwendung von “[Names des Teamfahrers einsetzen] kalibrieren!” hat sich übrigens in unserem Team etabliert für die besonders dummen Momente auf und vor allem neben dem Rad.

Nun die nackten Fakten:

Ich habe den Powermeter vor meinen Trainingslager in Calpe Anfang des Jahres das erste mal montiert. Die Werte waren natürlich völlig neu für mich. Was ich schnell wusste: über 300 Watt tuts weh. Aber: es war für uns alle super interessant zu wissen, wo seine Bereiche sind, wann GA1 und wann GA2 und wann Wettkampfausdauer kommt, wann und wie lange mein FTP Wert (den Wert den ich maximal eine Stunde treten kann - theoretisch). Mein Freund/Teamkollege ist auch noch Leistungsdiagnostiker und konnte mir meine einzelnen Bereiche definieren, so wusste ich meine Kraft und die Werte besser einzuordnen. Aber am Ende muss das nicht sein. Es ist wirklich unfassbar hilfreich, wenn man seine Werte kennt. Im Rennen und im Training.

Leistung (Power) ist die Messgröße für die mechanische Arbeit, die man auf dem Bike erbringt und somit die genaueste Messmethode. Im Gegensatz zur Herzfrequenz, die unter anderem stark beeinflusst wird durch Stress, Schlafmangel, Tageszeit und weiteren Faktoren, zeigt die Leistung exakt, wie viel Arbeit man erbringt und wie effektiv die Fahrt oder das Training ist.

Die definierten Trainingsbereiche wie zum Beispiel Grundlage 1, 2 oder Maximalwert müssen bekannt sein um zielgenau zu trainieren, zum Beispiel für Intervalltraining.

Mein stages powermeter das erste mal im einsatz in calpe, spanien trainingslager...

Mein stages powermeter das erste mal im einsatz in calpe, spanien trainingslager...


WATT MOUNTAIN

ITALY

Das Segment haben Laura und ich uns erobert bei der Tour de Friends Testtour Mitte des Jahres. Das Stück ist 5km lang mit 7,5% Steigung im Schnitt. Durchschnittlich bin ich 152 Watt getreten, nicht zu viel, nicht zu wenig. Auch gut erkennbar sind die beiden Trinkpausen am Brunnen, da es ungefährt 40 Grad hatte, was auch den recht hohen Puls erklärt. 

RAD RACE BATTLE

Folie1.jpg

5 Sprints, all out. Beim Battle kann man mal testen, was die Beine so können. 200 Meter so schnell wie möglich alles geben. Ähnlich würde ein Intervalltraining aussehen.  

und so sieht der stages powermeter aus. einfach die kurbel austauschen und los gehts.

und so sieht der stages powermeter aus. einfach die kurbel austauschen und los gehts.